— Faden Lifting

Das Faden-Lifting ist eine seit vielen Jahren etablierte, nicht operative Methode, um eine Hebung des Mittelgesichts und Kinnbereiches zu erreichen. Wenn jemand nicht eine Facelift Behandlung intendiert, ist dies die einzige Möglichkeit, der Schwerkraft entgegen zu wirken und gewisse Gesichtspartien anzuheben.

Da auf Hautschnitte verzichtet wird und stattdessen Fäden mit kleinen Widerhaken ver-wendet werden ist die Methode besonders schonend. Die benutzten Fäden bestehen aus PDO (Polydiaxonon) oder PLC (Polycaprolacton) und werden seit vielen Jahren erfolgreich weltweit angewandt. Einerseits bilden die Fäden ein in der Haut liegendes Stützgerüst für die Haut, welches die Gesichtsstrukturen hebt; andererseits bedingt der kontinuierliche Abbau des Fadenmaterials eine Stimulation der Kollagen-Neubildung, welches die Hautelastizität verbessert.

Die Einbringung erfolgt in lokaler Anästhesie, so dass sie für den Patienten kaum schmerzhaft ist. Nach der Anwendung wird die Haut leicht massiert und gekühlt; ein erster Effekt ist sofort sichtbar, es gibt so gut wie keine Nebenwirkungen außer einer Schwellung für 1-3 Tage. Je nach verwendetem Fadenmaterial hält der Effekt über einige Monate bis zu zweieinhalb Jahren. Typische Anwendungsbereiche sind eine Hebung der Wangen/ Jochbeinkontur; Definition des Unterkiefer-Randes, Hebung der Augenbrauen und Hebung der Nasolabialfalte; aber auch im Bereich des Körpers, also an Bauch, Po und Armen sind die Fäden hervorragend einzusetzen.

Die Behandlunge erfolgt ambulant und dauert 30 min. bis eine Stunde.
Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch und legen Ihnen die für Sie optimale Anwendung und Materialien dar.

Behandlungsdauer:
Anästhesie:
Rückkehr in den
Alltag:
Kosten: je nach Aufwand
zum Beispiel:
Mittelgesichts-Behandlung
3 Fäden pro Seite 1000 CHF
Mittelgesicht und Kinnbereich
5-6 Fäden 1800 CHF